Q1/2014: Starke Umsatzsteigerungen bei Umicore in Energy Materials und Catalysis

1029
Quelle: Umicore AG

Hanau-Wolfgang — Umicores Umsatz ist im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres um 11 Prozent aufgrund steigender Nachfrage in den Segmenten gestiegen. Kürzlich getätigte Investitionen leisten bereits einen wesentlichen Beitrag zum Umsatz.

Im Geschäftsfeld Catalysis wuchsen die Umsätze im Jahr 2014 um 15 Prozent, getrieben durch die gestiegene Produktion von Euro 6-Katalysatoren für PKW und Anwendungen in Schwerlast-Dieselfahrzeugen sowie durch eine größere Nachfrage in den meisten Regionen. Ein starkes Umsatzplus (+20 Prozent) im Geschäftsfeld Energy Materials spiegelt die jüngsten Akquisitionen und organisches Wachstum wider. Im Geschäftsfeld Performance Materials sanken – aufgrund eines zurückhaltenden Starts der europäischen Bauindustrie zu Jahresbeginn – die Umsätze leicht um 2 Prozent. Der Umsatz im Geschäftsfeld Recycling stieg um 7 Prozent als Folge größerer Verarbeitungsvolumina und eines günstigeren Versorgungs-Mixes.

Nach Abschluss des Informationsprozesses für Arbeitnehmer und ihre Vertreter, fährt Umicore nun mit der Bildung juristisch selbstständiger Einheiten für vier Geschäftsbereiche in Belgien und den USA fort. Dies ist der erste Schritt der Portfolio-Neuausrichtung, die im Februar angekündigt wurde. Ziel ist, die Aktivitäten der Bereiche Zinc Chemicals und Building Products zu separieren und bis Ende 2016 strategische Partnerschaften für die Bereiche Electro-Optic Materials sowie Thin Film Products zu schließen.

Der Cashflow blieb im 1. Quartal stark. In Folge dessen wurden die Netto-Finanzschulden im Vergleich zum Vorjahresende weiter reduziert.

Auf Basis des 1. Quartals erwartet Umicore bei gleichbleibenden Marktbedingungen am Jahresende einen um Sondereinflüsse bereinigten EBIT zwischen € 310 und € 340 Millionen. Dies reflektiert insbesondere das Wachstum in den Geschäftsfeldern Catalysis und Energy Materials im Vergleich zum Vorjahr.

Eine ausführliche englische Version des Vierteljahresberichts ist unter umicore.de erhältlich.

Quelle: Umicore AG & Co. KG