VKU stellt neue Broschüre „Der kommunale Wertstoffhof“ vor

1592
Hinweisschild (Foto: ©Harald Heinritz / abfallbild.de)

Berlin — „Der kommunale Wertstoffhof“: So heißt eine neue Broschüre des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), die ab heute bestellt werden kann. Die Broschüre ist eine Informationsschrift von Praktikern für Praktiker, verdeutlicht den Stellenwert der kommunalen Wertstoffhöfe und gibt einen Gesamtüberblick zu diesem Themenkomplex.

„Der kommunale Wertstoffhof“ bietet einerseits einen praxisorientierten Einblick in die Funktionsweise des Wertstoffhofs, andererseits auch praktische Hinweise zu bestimmten Problemstellungen für die Organisation auf den Wertstoffhöfen.

Folgende Schwerpunktthemen werden behandelt:

  • Standortfaktoren der Wertstoffhöfe;
  • Gestaltung der Wertstoffhöfe (unter besonderer Berücksichtigung der Förderung des Klima- und Ressourcenschutzes);
  • Servicekriterien und Kundenorientierung auf dem Wertstoffhof;
  • Logistik auf dem Wertstoffhof (Behältereinsatz und Transportvorgänge);
  • Qualifikation des Wertstoffhofpersonals;
  • Einsatz von IT- und Softwaresystemen auf dem Wertstoffhof;
  • Qualitätssicherung der Wertstoffhöfe;
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen.

Weitere Informationen zur Bestellung der Broschüre (29 Seiten, DIN A 4) sind unter vku.de zu finden. Die Broschüre kostet für VKU-Mitgliedsunternehmen 19 Euro (zzgl. Umsatzsteuer und Versandkosten). Nichtmitglieder zahlen 24 Euro (zzgl. Umsatzsteuer und Versandkosten).

Quelle: Verband kommunaler Unternehmen e.V.