Globale Nachfrage nach Wasser- und Abwassertechnik nimmt zu

1146
Abwasser-Pumpwerk (Foto: ©ThorbenWengert /http://www.pixelio.de)

Bonn — Die Aussichten für Anbieter von Wasser- und Abwassertechnik weltweit sind gut. Die Nachfrage wird allen Prognosen zufolge weiterhin stark wachsen. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit beziffert das globale Umsatzvolumen 2013 auf rund 505 Mrd. Euro. Bis 2025 soll es auf 982 Mrd. Euro steigen. Innovative Technologien aus Deutschland sind gefragt, meldet Germany Trade & Invest.

Die aktuelle Studie „Greentech made in Germany„, die Roland Berger im Auftrag des BMUB erstellt hat, schätzt den Weltmarkt für Wassertechnologien 2013 auf etwas mehr als eine halbe Billion Euro. Bis 2025 rechnen die Experten damit, dass sich das Volumen auf 982 Mrd. Euro nahezu verdoppeln wird. Deutschland gilt international in vielen Bereichen der Wassertechnologie als führend. Gegenwärtig halten deutsche Anbieter nach Angaben des BMUB einen Anteil am Weltmarkt von etwa elf Prozent.

Der vollständige Artikel ist unter gtai.de zu finden.

Quelle: Germany Trade & Invest