VDMA unterstützt Wettbewerb um den „Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis“

1209
Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis (Foto: BMWi)

Hannover — Den Startschuss zum Wettbewerb Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2015 haben Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, und VDMA-Präsident Dr. Reinhold Festge auf der Hannover Messe gegeben. „Wir begrüßen und unterstützen den Wettbewerb zum Deutschen Rohstoffeffizienzpreis nachdrücklich“, erklärte der VDMA-Präsident.

Und er fügte hinzu: „Wettbewerbe dieser Art befeuern innovative Ideen zusätzlich. Sie führen dazu, dass ressourcenschonender produziert wird und gleichzeitig Kosten gespart werden. Das ist auch einer der Gründe, warum wir uns als Branche unter dem Dach unserer Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence auf der diesjährigen Hannover Messe intensiv mit dem Thema Ressourceneffizienz auseinandersetzen.“ Bundesminister Gabriel kommentierte: „Der effiziente Einsatz von natürlichen Ressourcen bietet nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische Vorteile. Ein effizienter Einsatz von Rohstoffen und Materialien stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und hilft, sich gegen Preis- und Lieferrisiken in der Rohstoffbeschaffung abzusichern.“

Die Maschinen- und Anlagenbauer der Initiative Blue Competence präsentieren auf der Hannover Messe unter anderem ihre Lösungen zum schonenden Umgang mit Ressourcen und Energie. 27 konkrete Beispiele sind direkt auf der Hannover Messe über die „Ressourcen-Schatzkarte“ der Initiative Blue Competence des VDMA zu finden.

Ressourceneffizienz besitzt im Maschinen- und Anlagenbau einen hohen Stellenwert. Denn Deutschland ist mit einer Industriequote von 22 Prozent auf eine sichere Rohstoffversorgung und die Nutzung von Ressourcen angewiesen. Materialkosten machen zudem mit über 40 Prozent den größten Teil an den Gesamtkosten in der Branche aus. Der Maschinen- und Anlagenbau ist daher in dreifacher Hinsicht betroffen: als Ressourcennutzer, als Lieferant der Industrie mit ressourceneffizienten Produktionstechnologien und als Anbieter von Recyclingtechnik.

Weitere Informationen zum Deutsche Rohstoffeffizienz-Preis 2015 sind unter deutsche-rohstoffagentur.de zu finden.

Quelle: Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.