Leistungsbericht 2015: Swiss Recycling zeigt Einsparpotenziale durch Recycling

1368
Quelle: Swiss Recycling

Zürich — Eine von Swiss Recycling in Auftrag gegebene Ökobilanzstudie zeigt, dass der Gesamtnutzen der Schweizer Recyclingsysteme den Wohnenergiebedarf von knapp 790.000 EinwohnerInnen kompensiert – das sind so viele Leute wie in Zürich, Basel, Bern und Luzern zusammen wohnen. Allein das Recycling von Aluminium- und Weissblechverpackungen, PET-Getränkeflaschen, Textilien, Batterien, Glas sowie von Elektro(nik)geräten und Leuchten spart jedes Jahr über 680.000 t CO2-Äquivalente ein.

Der diesjährige Leistungsbericht von Swiss Recycling stellt die Resultate der Ökobilanz vor und thematisiert die Zukunft des Recyclings. Das Projekt 2030 und wichtige Aspekte der Kreislaufwirtschaft werden beleuchtet, zudem wird auf den künftig bedeutenden systemischen Ansatz der Erweiterten Produzentenverantwortung eingegangen.

Swiss Recycling publiziert zweijährlich einen Leistungsbericht, der den Gesamtnutzen der Separatsammlung sowie Hintergrundinformationen zum Recycling aufzeigt. 2015 steht die Ökobilanz der Schweizer Recyclingsysteme im Zentrum: Sie zeigt, dass das Recycling einen enormen Nutzen für die Umwelt bringt. Beispielsweise werden hierzulande etwa 12.000 t Aluminiumverpackungen pro Jahr recycelt sowie 2.500 t Batterien und Akkus gesammelt und der Verwertung zugeführt.

Der Leistungsbericht greift auch die Themen Erweiterte Produzentenverantwortung (EPV) und Kreislaufschliessung auf und schafft damit einen direkten Bezug zur Grünen Wirtschaft, die zurzeit im Schweizer Parlament ein heiss diskutiertes Thema ist.

„Recycling 2030“ ist ein von Swiss Recycling lanciertes Projekt, das Ende 2013 startete und zum Ziel hat, die Möglichkeiten der Weiterentwicklung in Richtung Ressourcenwirtschaft ganzheitlich aufzuzeigen und entsprechende Massnahmen umzusetzen. Der Grundsatz des Projektes lautet, optimale Verwertungsquoten zu finden und nicht auf eine Maximierung der Quoten zu setzen. Damit wird im Sinne der Ökoeffizienz gehandelt und auf ein verantwortbares Kosten-Nutzen-Verhältnis Wert gelegt.

Weitere Informationen sowie der Leistungsbericht sind unter swissrecycling.ch erhältlich.

Quelle: Swiss Recycling