Urban Mining e.V. und Easyfairs unterzeichnen Kooperationsvertrag

1344
Quelle: Easyfairs / Urban Mining e.V.

München/Essen — Der Messeveranstalter Easyfairs Deutschland GmbH und der Verein Urban Mining e.V. beschließen eine strategische Partnerschaft. Der kürzlich unterzeichnete Kooperationsvertrag sieht vor, erstmals den Kongress Urban Mining gemeinsam mit der Fachmesse Recycling-Technik am 4. und 5. November 2015 in den Messe Westfalenhallen Dortmund zu veranstalten. Der 6. Urban Mining Kongress findet daher zusammen mit der 3. Recycling-Technik Fachmesse in Dortmund statt.

Der Urban Mining Kongress wird vom Urban Mining e. V. bereits zum sechsten Mal veranstaltet. Die Fachmesse Recycling-Technik findet bereits zum dritten Mal in Dortmund statt. „Die Affinität der Themen zu einander bietet den besten Nährboden für das Wachstum beider Veranstaltungen“, sagt Daniel Eisele, Event Director der Recycling-Technik 2015 beim Veranstalter Easyfairs. „Wir zählen inzwischen mehr als 150 Anbieter von technischen Lösungen im Bereich Recycling sowie 20 Vorträge im Forum. Mit dem Urban Mining Kongress kommt ein weiteres inhaltliches Schwergewicht nach Dortmund und bietet Recycling-Experten ein zusätzlichen Mehrwert“, so Eisele weiter.

„In der Kooperation zwischen unserem Verein und Easyfairs sehen wir die Chance, durch eine enge Zusammenarbeit zwei etablierte Veranstaltungen gemeinsam am Veranstaltungsmarkt zu positionieren“, betont Dr. Ernst J. Baumann, Mitglied des Vorstands des Urban Mining e.V. „Der renommierte Fachkongress und die hochwertige Fachmesse bilden die perfekte Symbiose.“

Bestmögliche Rückgewinnung verwendeter Rohstoffe

Der 6. Urban Mining Kongress legt 2015 mit dem Thema „Ressourcen neu denken – Die Stadt als Rohstoffmine“ vor dem Hintergrund knapper werdender Rohstoffe den Fokus auf die bestmögliche Rückgewinnung der verwendeten Rohstoffe. Auf dem Kongress werden Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik hierzu die aktuellen Ergebnisse und Entwicklungen vorstellen.

Zu den Themenschwerpunkten des Kongresses sollen gehören:

  • Design for Urban Mining – Ressourceneffizienz bereits im Produktdesign
  • Urbane Prospektion – Erkundung, Bewertung und Erschließung städtischer Ressourcen
  • Trennung und Rückgewinnung – Innovative Ressourcentechnologien

Ein Highlight des Urban Mining Kongresses ist die Verleihung des renommierten Urban Mining Awards. Der Award wird seit fünf Jahren in verschiedenen Kategorien vergeben und ist eine Auszeichnung für Persönlichkeiten, die sich in den Bereichen Rohstoffrück-gewinnung und Ressourcenschutz engagieren. Preisträger der vergangenen Jahre waren unter anderem Prof. Dr. Klaus Töpfer, Ranga Yogeshwar und Prof. Dr. Martin Faulstich.

Schüttgut- und Recycling-Technologien – die ganze Brandbreite

Auf der „Recycling-Technik und Schüttgut Dortmund 2015“ präsentieren rund 450 Aussteller die gesamte Bandbreite der Verfahrenstechnik von Granulat-, Pulver- und Schüttgut- sowie Recycling-Technologien. Gezeigt werden Maschinen und Lösungen für die Material-annahme, das Handling und die Verarbeitung, für innerbetriebliche Prozesse sowie das Lagern und der ex- wie interne Transportfluss. Fachbesucher finden die aktuellsten Produkte z.B. Ballenpressen, Schreddermaschinen, Sortieranlagen über Zerkleinerer, Siebmaschinen bis zu Förderbändern. Entscheider und Investitionsträger suchen auf der Fachmesse gezielt nach diesen Recycling-Lösungen. Die Schüttgut- und Recycling-Technologien sind für die Lebensmittel-, Chemie-, Pharma-, Kosmetik-, Kunststoff- und Metallindustrie sowie für die Logistikbranche, die Landwirtschaft, die Baubranche und den Bergbau ein wichtiger Teil Teil des Produktionsprozesses

Kongress und Fachmesse finden statt am 4. und 5. November 2015 in den Westfalenhallen Dortmund statt. Die Messe ist an diesen Tagen von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Quelle: Easyfairs Deutschland GmbH