Recyclingkunststoff: EPRO schreibt Best Recycled Product Award 2015 aus

1375
Quelle: EPRO (European Association of Plastics Recycling and Recovery Organisations)

Wiesbaden — Die Auszeichnung „Bestes Recyclingprodukt“ würdigt innovative und erstklassige Produkte aus Kunststoff-Rezyklaten aus ganz Europa. Mit dem Preis soll ein Bewusstsein geschaffen werden für den Wert und das Potenzial von gebrauchten, entweder ehemals privat oder industriell eingesetzten Kunststoffen. EPRO, die Europäische Vereinigung der Kunststoff-Recycling- und -Verwertungs-Organisationen, lädt daher alle Unternehmen, die Produkte aus recyceltem Kunststoff fertigen, zur Teilnahme ein.

Das Produkt muss privaten oder industriellen Recycling-Kunststoff enthalten, seit frühestens 2011 auf dem Markt verfügbar sein, entweder ein B2B-Produkt oder ein Produkt für den Verbrauchermarkt sein in EPRO-Mitgliedsländern inEuropa, Kanada oder Südafrika hergestellt worden sein.

Zum ersten Mal wird der Gewinner der Auszeichnung in diesem Jahr auch einen Preis in Form einer Produktförderung in einschlägigen europäischen Zeitschriften erhalten. Dieser Wettbewerb gibt der Branche die Möglichkeit, ihr Engagement im Bereich der Corporate Social Responsibility zu demonstrieren, und Verbraucher bekommen ein besseres Verständnis für die Reichweite ihres umweltfreundlichen Handelns.

EPROs Co-Vorsitzender Massimo Paravidino erläutert die Idee hinter dem Wettbewerb Bestes Recyclingprodukt: „Heute müssen immer weniger Kunststoffe auf Deponien gelagert werden. Daher ist es wichtig zu gewährleisten, dass sowohl die Verbraucher als auch die Industrie die Entwicklung erkennen und diese Wertstoffe weiterhin sortieren und sammeln. Einer der bedeutendsten Wege ist die Schaffung eines Bewusstseins für aus Kunststoff-Rezyklaten hergestellte Produkte. Wir wollen die Vielfalt solcher Produkte zeigen und dadurch die Nachfrage danach stärken.“

Ein europaweites Gremium wird eine Nominiertenliste erstellen. Die Gewinner werden auf dem IdentiPlast Kongress 2015 vom 29. bis 30. April in Rom ausgezeichnet sowie sie und ihr Produkt über die EPRO-Webseite veröffentlicht.

Die Teilnahme erfolgt schnell, einfach und kostenlos unter epro-plasticsrecycling.org. Einsendeschluss für die Einreichung von Herstellerbeiträgen ist der 11. März 2015.

Quelle: RIGK GmbH