JRC: Endgültiger Vorschlag für das Ende der Abfalleigenschaft von Kompost

1079
Quelle: JRC

Berlin — Das Joint Research Centre (JRC) der Europäischen Kommission hat am 8. Januar 2014 seinen Abschlussbericht zum Ende der Abfalleigenschaft von Komposten und Gärprodukten veröffentlicht. Bereits im Jahre 2007 hatten die Arbeiten zur Entwicklung der Abfallende-Kriterien für biologisch behandelte biologisch abbaubare Abfälle begonnen. Der nun vorliegende Entwurfsbericht ist das Ergebnis dieser langjährigen Diskussion zwischen involvierten Experten, verschiedenen Interessengruppen und Mitgliedstaaten in technischen Arbeitsgruppen sowie einer öffentlichen Konsultation.

Wesentlicher Bestandteil der Empfehlungen ist die klare Definition des Anwendungsbereiches. Danach sollen nur getrennt gesammelte Bioabfälle in Betracht kommen, die, definiert nach ihrem Herkunftsbereich (Haushalt, Park und Garten, Kantinen und Restaurants, Lebensmittelproduktion, Gartenbau, Landwirtschaft, Fischerei und Forstwirtschaft), als Ausgangsbasis für Komposte und Gärprodukte europaweit als Produkte vermarktet werden dürfen. Damit wären Stoffe, die aus Restabfall gewonnen werden, sowie Klärschlämme als Ausgangsstoffe ausgeschlossen.

Die Europäische Kommission wird nun auf der Grundlage des Berichtes entscheiden, ob in 2014 das Komitologie-Verfahren über die Abfallende-Regelung für Komposte und Gärprodukte eröffnet wird.

Der JRC-Abschlussbericht kann unter jrc.es heruntergeladen werden.

Quelle: Verband kommunaler Unternehmen