Schnelle Tarifeinigung von BDE und ver.di

1353
Foto: O. Kürth

Berlin — Die Kleine Tarifkommission des Arbeitgeberverbandes des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. und die Verhandlungskommission der ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft haben sich gestern auf einen Urlaubsgeld-Tarifvertrag für das Jahr 2014 geeinigt. Vollzeitmitarbeiter erhalten einmalig in diesem Jahr ein Urlaubsgeld in Höhe von brutto 600,00 €. Teilzeitmitarbeiter werden anteilig vergütet. Für Auszubildende haben sich die Tarifparteien auf ein einmaliges Urlaubsgeld in Höhe von brutto 320,00 € geeinigt.

Die Auszahlung erfolgt mit der Abrechnung Mai 2014. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2014. Die Parteien haben eine Erklärungsfrist bis zum 11.3.2014 vereinbart.

Oliver Gross, Vorsitzender der Kleinen Tarifkommission des BDE: „Es ist gut, dass die Tarifparteien in diesem Jahr schnell zu einer sehr vernünftigen Einigung gekommen sind. Diese Verständigung verstehen wir als nochmaliges deutliches Signal und Appell zur Stärkung des Flächentarifs und der Tarifbindung.“

Quelle: BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V.